Dolomitenkrippe

Ein Stück Grödner Holzschnitzkunst

Beispiel einer Krippenfigur der Dolomitenkrippe

Die Geschichte der Dolomitenkrippe reicht zurück bis zu den langen, kalten Winterabenden des 17. Jahrhunderts. Zu jener Zeit fertigten die im Grödental ansässigen Bergbauern Werkzeuge, Gebrauchsgegenstände und Spielzeug aus Holz, um diese auf regionalen Märkten zu verkaufen. Aus diesem zusätzlichen Broterwerb entwickelte sich schließlich die traditionsreiche Grödner Holzschnitzkunst, die heute weltweit viele Sammler fasziniert.

Ein Bereich der künstlerischen Arbeit der Holzschnitzer umfasst die Produktion von Weihnachtskrippen. Dazu gehört auch die traditionelle Dolomitenkrippe, die ihren Ursprung in der herrlichen Gebirgswelt Südtirols hat.

Mit Sensibilität für den Werkstoff Holz, höchster Konzentration und Geduld arbeiten die Schnitzer an jedem Detail. Dabei verwenden sie traditionelle Techniken, die nicht selten von den Vätern, Großvätern und Urgroßvätern weitervererbt wurden. Auch die Werkzeuge, darunter Stemmeisen, Schlegel und Schnitzmesser, befinden sich vielfach in jahrzehntelangem, wenn nicht gar jahrhundertelangem Besitz der Familie. Das für die Dolomitenkrippe benötigte Holz stammt aus den Wäldern des Grödentals, wird dort sorgfältig ausgewählt und anschließend abgelagert.

Die 18teilige Dolomitenkrippe ist eine eher schlicht gehaltene Weihnachtskrippe, die auf zu viel Prunk und Schnörkel verzichtet. Dabei zählt die lasierte Ausführung zu den beliebtesten, da hier das Holz der Krippenfiguren besonders schön zur Geltung kommt. Dennoch sind natürlich auch bemalte oder vergoldete Dolomitenkrippen erhältlich.

Der Hintergrund der Dolomitenkrippe wird durch eine einfach gehaltene Stallkulisse gebildet, vor der die 10, 13 oder 17 cm hohen Krippenfiguren besonders gut zur Geltung kommen.  Neben der Heiligen Familie sind ein farbiger, ein kniender und ein stehender König erhältlich. Jeweils rechts und links der Futterkrippe liegen ein Ochse und ein Esel. Die Hirten sind mit Schafen, Ziegen und einfachen Gaben zu sehen und werden von weiteren handgeschnitzten Holzschafen begleitet. Eine Mutter mit Kind sowie ein Kameltreiber runden die Figurenserie der Dolomitenkrippe ab.

Online Shop

Im Online Shop können Sie nach Holzschnitzereien stöbern und sich bequem zusenden lassen.